Haustausch-Etikette

Der Hauptgrund, weshalb Haustauschferien.com seinen Mitgliedern ein derartiges Gemeinschaftsgefühl vermitteln kann, sind die Mitglieder selbst. Erinnern Sie sich an folgende Punkte, wenn Sie mit potenziellen Tauschpartner interagieren. Konsultieren Sie unsere Community-Richtlinien für weitere Tipps.


1. Beantworten Sie Anfragen innert nützlicher Frist

Beantworten Sie Anfragen möglichst innerhalb von 48 Stunden. Selbst wenn Sie nicht an einem Tausch interessiert sind. Ein Angebot höflich abzulehnen, ist in Ordnung; sein Gegenüber im Umgewissen zu lassen, nicht.

Sie erhalten möglicherweise sehr viele Anfragen, weshalb es nicht einfach ist, alle zu beantworten. Wir stellen Ihnen deshalb ein Tool zur Verfügung, das Ihnen erlaubt, mit einem Klick Nein danke zu sagen. Wir empfehlen zwar in jedem Fall eine persönliche Nachricht: Ein kurzes Nein danke ist freilich immer noch besser als gar keine Antwort.

2. Schreiben Sie persönliche Nachrichten

Machen Sie sich mit dem entsprechenden Eintrag und dem Profil vertraut, bevor Sie andere Mitglieder kontaktieren. Sprechen Sie Ihren potenziellen Tauschpartner stets mit Namen an!



Schicken Sie Ihre Tauschanfrage mindestens vier Wochen vor dem geplanten Tausch. Falls Sie einen Last-Minute-Tausch suchen, benutzen Sie unseren Suchfilter, um Gleichgesinnte zu finden.


3. Beschreiben Sie Ihr Heim, wie es ist

Versuchen Sie nicht, Ihr Heim zu "verkaufen". Sie möchten bestimmt, dass Ihr Tauschpartner nicht nur beim Betrachten Ihres Eintrag begeistert ist, sondern auch bei seiner Ankunft bei Ihnen zuhause. Jedes Heim ist auf seine Weise speziell. Und es gibt immer jemanden, der genau Ihr Haus oder Ihre Wohnung sucht. 


4. Befolgen Sie die goldene Regel

Hinterlassen Sie Ihr Heim immer in dem Zustand, wie Sie jenes Ihres Tauschpartner gerne vorfinden würden. Das Gleiche gilt natürlich auch, wenn Sie Ihr temporäres Zuhause wieder verlassen. Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Kapitel "Bereiten Sie Ihr Heim auf den Tausch vor".


5. Annullieren Sie nur im Notfall!

Einen bereits fixierten Tausch zu annullieren, ist für Ihren Tauschpartner mehr als nur ein bisschen unangenehm. Nach dem "Handschlag" werden Touren reserviert, Flugtickets gekauft und andere nicht rückzahlbare Vorkehrungen getroffen. 

Unfälle und ernsthafte Erkrankungen ausgenommen, halten Sie Ihre Verpflichtung bitte ein. Sollten Sie sich trotzdem zu einer Annullation gezwungen sehen, setzen Sie bitte alles daran, Ihren Tauschpartner zu beherbergen. oder eine Unterkunft zu organsieren.